Startseite

„Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.“
Richard von Weizsäcker

 

Die Geschichte besteht nicht nur aus Menschen oder Ereignissen, die in Büchern behandelt werden, sondern ebenso aus Gebäuden, die heute noch anschaulich von den verschiedenen Epochen, in denen sie genutzt wurden, erzählen. Jedoch nicht alles, was früher eigentlich für die Ewigkeit gebaut wurde, hat auch die Chance eine Zukunft zu bekommen. Viele Bauwerke verfallen über Jahrzehnte, unbeachtet und vergessen. Manche werden wieder aufgebaut oder wiederbelebt, andere sich selbst überlassen oder abgerissen.

Darum, dass die Geschichte dieser Orte nicht verloren geht, bemühen wir uns. Wir forschen, entdecken und dokumentieren was einst war, was ist und was sein wird.

Logo1

Verschiedenste Gebäude, vom prunkvollen Schloss, über gigantische Militär- oder Industrieareale bis zum kleinen Gebäude von nebenan, alle waren einst Orte des Lebens und sind oft noch die einzigen Zeitzeugen unendlich vieler Geschichten, die es wert sind, erzählt zu werden. Unsere Aufgabe ist es mit Text, Bild und Ton diese Orte lebendig zu machen, mit Besitzern zu reden um die Vergangenheit der Orte zu erfahren und ebenso was in der Zukunft geplant ist. Wir wollen dabei helfen, auf oft mühsame, aufopferungsvolle Projekte hinzuweisen, sodass Interessierte und potenzielle Helfer sich melden können, wollen von gelungenen Projekten berichten, wie Umnutzungen zu Museen, Orten des öffentlichen Lebens o. ä. und wollen ebenso die Geschichten der Orte konservieren, denen keine Zukunft mehr gewährt wird.

 

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft“
Wilhelm von Humboldt

 

FacebookTwitterGoogle+Email